schonend entgiften für Groß und Klein

schonend entgiften für Groß und Klein

Egal, ob man für oder gegen das Impfen ist, solltet ihr wissen, dass die Zutaten in Impfstoffen für den menschlichen Körper belastend sein können. Impfstoffbestandteile sind: Saccharose, Fructose, Dextrose, Kaliumphosphat, Aluminiumkaliumsulfat, Pepton, Rinderextrakt, Formaldehyd, Aluminiumlack-Farbstoff, fötales Rinderserum, Natrium-Bicarbonat, Natriumglutamat, Aluminiumhydroxid, Benzethoniumchlorid, Laktose Thimerosal, Ammoniumsulfat, Formaldehyd, Glutaraldehyd, Rinderextrakt, Kälberserum, Aluminiumphosphat, Aluminiumsulfat Hydroxphosphate und Ethanol. Diese häufen sich auf Dauer in unserem Körper an, da die meisten dieser Bestandteile unseren Körper nicht ohne Hilfe verlassen können.

 

Auch findet man einige dieser Bestandteile, wie z.B. Schwermetalle, in unserer Nahrung, die der Körper nicht von alleine loswird und die sich so mit der Zeit im Körper anreichern und ihr Unwesen treiben. Deswegen ist es sinnvoll auch schon bei Kindern, aber natürlich auch bei Erwachsenen, eine regelmäßige schonende Entgiftung durchzuführen. Wie das aussehen kann und was alles entgiftend wirkt, könnt ihr in diesem Beitrag lesen.
Wir haben hier ein paar sanfte Entgiftungs-Ideen zusammengestellt, die dem Körper helfen von Schwermetallen und anderen Toxinen zu befreien.

Das Entgiftungsbad
Ein Detox-Bad hilft dem Immunsystem sich zu stärken und Giftstoffe auszuspülen, die sich in unserem Körper aufgebaut haben. Entweder man nimmt fertige Basenbäder, wie „Meine Base“ von Jentschura oder mischt sich das Detox-Bad selbst zusammen mit Bittersalz, geriebener Ingwer, Natron und ätherischen Ölen. Ein tolles Rezept findet ihr hier. (http://www.greensoul.de/detox-bad/)

Knoblauch

Wenn Du nach dem Essen eine zerdrückte Knoblauchzehe zu Dir nimmst, löst Du damit eine Kette von Stoffwechselvorgängen aus, die in der Freisetzung von Allicin im Dünndarm resultiert. Allicin beseitigt Krankheitserreger, wobei aber die nützlichen Bakterien unbetroffen bleiben. Allicin bindet auch Schwermetalle und hilft uns bei der Entgiftung. Den besten Effekt erzielt man bei einem Verzehr von 3 oder mehr Zehen pro Tag.

Kieselerde/ Kieselsäure

Kieselsäure ist ein Gegenmittel für Aluminiumvergiftung und Kieselerde hilft als Entgiftungsmittel für Schwermetalle generell. Bei der Einnahme von Kieselerde werden Schwermetalle gebunden in das urin abgegeben und so ausgeschieden. Schachtelhalm ist eine tolle und kostengünstige pflanzliche Quelle für Kieselsäure. Diese Lebensmittel helfen den Silica-Spiegel hochzuhalten: Nicht raffinierte Vollkornprodukte wie Roggen, Gerste, Hafer und Weizen. Alfalfa-Sprossen Nüsse und andere Samen können den Kieselsäure Spiegel zu erhöhen.
Chlorella

Nach mehreren überzeugenden wissenschaftlichen Studien, hilft Chlorella dabei die gesunde Entgiftung von Schwermetallen aus dem Körper zu unterstützen, weil es natürlich Schwermetalle bindet, die dann durch natürliche Prozesse aus dem Körper ausgeschieden. Sie können Chlorella in Form von Kapseln zu nehmen oder als Pulver in einen Smoothie mischen.

Probiotika

Da Schwermetalle und andere Giftstoffe in der Regel das bakterielle Gleichgewicht im Darm verändern, hilft es probiotische Lebensmitteln, wie Bio-Joghurt, Kefir, Sauerkraut, Kombucha, fermentierte Gemüse, etc. für die Entgiftung und zum Schutz vor den schädlichen Wirkungen der Schadstoffe ausreichend zu sich zu nehmen.

Omega-3-Fettsäuren
Omega 3 Fettsäuren blockieren Excitoxine während sie gleichzeitig Zellschäden reparieren. Diese Fette findet man u.a. in Fisch (dieser kann allerdings wiederum schwermetallbelastet sein), Raps, Soja oder Walnüssen. Achtet ihr auf die Qualität der Produkte! Außerdem kann man die Omega 3 Fettsäuren entweder in Form von Kapseln zu sich nehmen oder als Tran.
Koriander

Koriander bindet Schwermetalle, zieht sie aus Blut und dem Körpergewebe, und beseitigt sie aus dem Körper. Es ist eines der wirksamsten und schonendsten Entgifter von Schwermetallen und anderen toxischen Verunreinigungen. Es eignet sich hervorragend für das Extrahieren von Quecksilber aus dem Körper. Es wird angenommen, dass Koriander sogar die Blut-Hirn-Schranke überwinden und Schwermetallen aus dem Gehirn entfernen kann.

Du kannst Koriander in einen Smoothie geben, oder roh essen. Trinke mindestens 1 Teelöffel täglich für 2-3 Wochen oder fügen 6-7 Tropfen Koriander in Form von ätherischen Öl in Dein Badewasser.

 

Bitte bedenkt, dass dies nur ein erster Überblick ist, was man alles machen kann. Wenn ihr eine richtige umfangreiche Entgiftung machen möchtet ist es immer sinnvoll einen Arzt oder Heilpraktiker hinzuzuziehen der Euch ggf durch diese begleitet, Euch aber mindestens dazu berät.

Referenzen:

http://www.nutritionandmetabolism.com/content/10/1/2

http://www.cdc.gov/vaccines/pubs/pinkbook/downloads/appendices/b/excipient-table-2.pdf

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11535365

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8686573

 

Gefunden auf: http://livingtraditionally.com/a-gentle-vaccine-detox-for-children-and-adults-remove-heavy-metals-and-other-vaccine-toxins/

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *